News

2020 // 2019 // 2018 // 2017 // 2016 // 2015 // Archiv

Lasst die Spiele beginnen - Danisa Denmark Open sponsored by VICTOR

Nahezu alle VICTOR Stars sind dabei, wenn in diesem Jahr zum ersten Mal die Danisa Denmark Open presented by VICTOR in Odense stattfinden. Unter ihnen befindet sich auch Tai Tzu Ying, die derzeitige Nr. 1 der Welt, sowie die absolute Elite der koreanischen und malayischen Nationalmannschaft - und alle sind heiß auf den Titel!

VICTOR und Badminton Denmark haben in diesem Jahr einen Kooperationsvertrag für die nächsten 5 Jahre abgeschlossen. Damit wurde VICTOR zum Hauptausrüster der Nationalmannschaft und offizieller Sponsor der Denmark Open, dem ersten europäischen Super Series Turnier überhaupt, das komplett von VICTOR veranstaltet wird. Damit beginnt ein komplett neuer Abschnitt in der Geschichte von VICTOR.

Direkt vor Ort haben alle Gäste die Möglichkeit, den professionellen Besaitungsservice in Anspruch zu nehmen und im VICTOR Store das umfangreiche Sortiment zu durchstöbern. Zudem können alle Badminton Fans in den Autogrammstunden die VICTOR Stars Tai Tzu Ying, Son Wan Ho, Sung Ji Hyun, Chang Ye Na, Lee So Hee, Natalia Koch Rohde, Marvin Seidel und Linda Efler hautnah erleben.

Seit Dienstag wird in Odense um den Titel gekämpft. Tai Tzu Ying wird zum ersten Mal seit ihrem Rückzug während der Japan Open aufgrund ihrer Schulterverletzung wieder an einem Super Series Turnier teilnehmen und direkt in der ersten Runde gegen Cheung Ngan Yi aus Hong Kong spielen. Wir freuen uns, sie endlich wieder auf dem Court zu sehen!

Die Dänin Natalia Koch Rohde tritt in ihrem ersten Heimspiel gegen die koreanische Nr. 1 im Dameneinzel Sung Ji Hyun an.

Sehenswert wird auch die Begegnung zwischen der koreanischen Nr. 1 im Herreneinzel Son Wan Ho und Anthony Sinisuka Ginting (Nr. 18 weltweit) aus Indonesien, die zum ersten Mal seit dem Sieg des Indonesiers während der VICTOR Korea Open aufeinandertreffen.

Auch die koreanischen Damendoppel werden mit Spannung erwartet: Nach der Aufteilung der zuletzt sehr erfolgreichen Duos in die Neupaarungen Chang Ye Na/Jung Kyung Eun und Lee So Hee/Shin Seung Chan wird über neue strategische Ansätze spekuliert.

Aus Malaysia reist unter anderem das Damendoppel Vivian Hoo/Woon Khe Wie an, die heute am Mittwoch gegen die an Platz 5 gesetzte Chinesinnen spielen. Die ehemaligen Überflieger im Herrendoppel Goh V Shem/Tan Wee Kiong werden nach ihrer Trennung dieses Jahr nicht teilnehmen.

Heute Abend wird zudem die Nummer 8 der Welt im Herrendoppel Lee Yang/Lee Jhe Huei aus Taiwan gegen die deutschen Jansen/Zurwonne spielen.

18.10.2017